FAQ

Wie läuft einen Existenzgründungsberatung ab?
Wir setzen uns mit Ihnen zusammen und finden heraus, was Sie genau möchten und wohin Sie Ihr Unternehmen (bzw im Vorfeld die Idee) bringen möchten.
Dann prüfen wir, ob eine Zusammenarbeit für Sie und uns Sinn ergibt. (Wir unterstützen keine Projekte, hinter denen wir nicht stehen). Das erste Gespräch ist für Sie natürlich vollkommen gratis.
Wenn wir sehen, dass eine Zusammenarbeit für beide Seiten einen Sinn ergibt, dann werden wir die vertraglichen Modalitäten ausarbeiten. (Was genau benötigen Sie an Unterstützung?) Sie haben nichts davon, wenn wir Ihnen das Rundumsorglos Paket verkaufen, aber Sie es nicht benötigen. Hier trifft das Stichwort „Bedarfsgerecht“ unseren Anspruch am Besten.

Muss ich direkt in die -volle- Selbstständigkeit?
Nein, hier gibt es gute Möglichkeiten, z.B. können Sie das Projekt als Kleingewerbe betreiben. So haben Sie zwar weniger Zeit für Ihr „eigenes“ Projekt, aber Sie haben noch alle Sicherheiten z.B. Ihres geregelten Einkommens.

Gibt es Förderungsmöglichkeiten?
Ja, über die KFW können Sie sich einzelne Beratungsleistungen bezuschussen lassen. Die Höhe und Art des Zuschusses hängt von der erbrachten Dienstleistung ab.

In welche Region sind Sie tätig?
Wir sind im gesamten Bundesgebiet tätig. Unser -regionaler- Schwerpunkt liegt bei uns in der Region. In den Landkreisen Ludwigsburg, Stuttgart, Esslingen, Böblingen, Heilbronn, Pforzheim können wir auch kurzfristig bei unseren Kunden sein und diese unterstützen.

Kann ich mit der Selbstständigkeit auch „nebenbei“ anfangen?
Ja, das ist durchaus möglich, indem Sie erst ein „Kleingewerbe“ anmelden und dieses betreiben. So können Sie den Schritt in die Selbstständigkeit erst dann eintimen, wenn es Ihnen optimal passt. Auch als eine Art Testphase kann man diese Arbeitsweise sehen. So können Sie vorab prüfen, ob die Selbstständigkeit was für Sie ist.